10 JAHRE TANDEM-PROGRAMM MIT NAMIBIA 8 Jahre Pair & Share in Windhoek Als das RWB im Jahre 2010 die erste Reise für Azubis nach Namibia organisierte, war diese Fahrt ein echtes Abenteuer im kleinen Weiler Baumgartsbrunn. Seit 2012 findet das Begegnungsprojekt in der Hauptstadt Windhoek statt. Das lokale Netzwerk wurde stetig erweitert und gefestigt, sodass richtig enge, verlässliche Bekanntschaften aufgebaut werden konnten. Im Jubiläumsjahr 2019 sind 8 Schülerinnen und 2 Schüler des RWB mit einer Begleitperson drei Wochen lang im südlichen Afrika. Zum Programm Pair & Share gehört, dass sich junge Leute im jeweiligen Berufsfeld begegnen, gemeinsam berufliche Erfahrung sammeln und es in kleinem Rahmen auch einen Gegenbesuch in Bonn gibt. Zu unseren Partner zählt in diesem Jahr die NUST Hotel School, die Teil der Universität in Windhoek ist. Ralf Herrgott als Küchenchef in der Training Kitchen sowie die Leiterin der Hotel School, Liesl Liebenberg, tragen gemeinsam mit den namibianischen Azubis und Festangestellten zum Gelingen der Begegnung bei. Beim Partner Wolwedans Foundation und speziell in den Ausbildungsschwerpunkten Service und Küche im NICE gibt es nach innerbetrieblichen Veränderungen einen Neuanfang mit Tagungsbetrieb. Besitzer Stefan Brückner sowie Ausbildungsleiter Phillip Rheyer stehen uns zur Seite. In der UNESCO-Partnerschule Waldorf School Windhoek dürfen zwei Schülerinnen des RWB, die in Deutschland ebenfalls einen Waldorf-Kindergarten besucht hatten und nun als Erzieherinnen ausgebildet werden, im namibianischen Kindergarten berufliche Erfahrungen sammeln. Dank geht hier an Nicola Brodie, die schon im Vorfeld als Kontaktperson wertvolle Dienste geleistet hat. Neu als Partner bietet die Kindertageseinrichtung Pooh`s Corner zwei Schülerinnen die Möglichkeit, dort ein paar Tage zu „schnuppern“. Neben der Möglichkeit, beruflich und fremdsprachlich neue, internationale Erfahrung zu sammeln und Ausbildungsmöglichkeiten in Windhoek und Bonn zu vergleichen, steht der soziale und kulturelle Austausch im Mittelpunkt der Begegnungsreise. Bei Stadtbesichtigung und lokalem Kulturprogramm begleiten uns selbstverständlich einige Namibianer/-innen. Zu Beginn und am Ende der Fahrt gibt es im Jubiläumsjahr zwei Kurzreisen: einmal in die Namibwüste nach Sesriem und Sossousvlei sowie an den Atlantik nach Swakopmund und Walvis Bay. In der Wüste erlebt man ganz direkt, wie die globale Klimaerwärmung und lange Trockenperioden sich negativ auf Fauna und Flora auswirken. Im Museum von Swakop kann man viel über die deutsch-namibianische Kolonialgeschichte sowie die Traditionen unterschiedlicher Ethnien Namibias lernen; in Walvis Bay ist die Problematik der Mikroplastik im Ozean dominantes Thema sowohl für den Fischfang, die Flamingopopulation als auch die Salzgewinnung in der Lagune. Wir danken allen, die es uns auch dieses Jahr ermöglichen, das Begegnungsprogramm Pair & Share durchzuführen. Das Programm wird durch finanzielle Mittel des Konkreten Friedensdienstes bei Engagement Global sowie durch Eigenmittel finanziert.
Siehe auch : Schüleraustausch
home
Kontakt
Termine
Speisenplan
Schul- programm
Schüleraustausch
Archiv