Die Sprachförderung von Migranten nimmt einen besonderen Stellenwert an unserem Berufskolleg ein. Zur Ausbildungsvorbereitung zählen auch die Internationalen Förderklassen. Migranten haben in den Internationen Förderklassen die Gelegenheit, ihre Sprachkompetenz so zu erweitern, dass der nachfolgende erfolgreiche Besuch einer Regelklasse oder die Aufnahme einer Berufsausbildung möglich wird. Der Deutschunterricht ist von zentraler Bedeutung. Die Schülerinnen und Schüler werden in differenzierten Klassen beschult. Die Zuordnung in die jeweilige Klasse ergibt sich aus dem von uns getesteten individuellen Sprachvermögen.   Voraussetzungen: Erfüllung der Vollzeitschulpflicht Deutsch als Fremdsprache   Fachbereiche und Berufsfelder: In der Ausbildungsvorbereitung am Robert-Wetzlar-Berufskolleg erlangen die Jugendlichen berufliche Kenntnisse, die auf eine betriebliche Ausbildung in den Fachbereichen Ernährungs- und Versorgungs-management sowie Gesundheit / Erziehung und Soziales vorbereiten. Der Fachbereich Gesundheit / Erziehung und Soziales gegliedert in die Berufsfelder Gesundheitswesen, Körperpflege und Sozialwesen.

Abschluss:

ohne   Ausbildungsdauer: 1 Jahr   Kontakt: Herr Böhme Frau Grömping Frau Höhne

INTERNATIONALE FÖRDERKLASSE

AUSBILDUNGSVORBEREITUNG UND INTEGRATION Im Mittelpunkt: Persönliche Qualifikation