Ziel des Unterrichts ist neben der Vertiefung allgemeinbildender Kenntnisse die Vorbereitung auf die spätere Tätigkeit im Arbeitsfeld. Die Ausbildungsinhalte werden hierbei praxisbezogen vermittelt.

Ausbildungsinhalte

Berufsbezogener Bereich: Gastorientierung Produktentwicklung und Pflege Betriebsführung Veranstaltungsorganisation Wirtschafts- und Betriebslehre Fremdsprache (Englisch)

Voraussetzungen

Die Berufsausbildung erfolgt gemäß § 66 BBiG (Berufsbildungsgesetz). Es muss ein Ausbildungs-vertrag mit einem von der IHK (Industrie- und Handelskammer) anerkannten Ausbildungsbetrieb (Berufsausbildungsvertrag) vorliegen.

Abschluss

Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung der IHK Bonn endet die Berufsschule. Bei erfolgreichem Berufsschulabschluss wird ein dem Haupschul-abschluss gleichwertiger Abschluss erworben.

Kontakt

Frau Bartsch, Frau Nick

Fachpraktikerin / Fachpraktiker Küche (Beiköchin / Beikoch)

Berufsübergreifender Bereich Deutsch/Kommunikation Religionslehre Sport/Gesundheitsförderung Politik/Gesellschaftslehre

Arbeitsfelder

Fachpraktikerinnen und Fachpraktiker arbeiten in der Speisenherstellung von Restaurants, Hotels, Kantinen, Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen, Pflegeheimen und Catering-Firmen sowie auf Ausflugs- und Kreuzfahrtschiffen. Sie unterstützen die Arbeitsprozesse von Köchinnen und Köchen, indem sie Vor- und Zubereitungsarbeiten nach Anweisung erledigen. Der Unterricht findet an einem Tag pro Woche statt. Die Ausbildungsinhalte werden nach der Lernfelddidaktik in Lernfeldern und Lernsituationen unterrichtet.
HOTEL- UND GASTSTÄTTENGEWERBE IM MITTELPUNKT DER GAST