BILDUNGSGÄNGE AM ROBERT-WETZLAR-BERUFSKOLLEG BONN
Flyer Anmeldeformular Datenschutz
Der Bildungsgang hat das Ziel, junge Menschen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung auf das Erwachsenen- und Berufsleben vorzubereiten. Der berufliche Schwerpunkt liegt im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft, Hotel und Gaststätten. Neben der Fachpraxis in Nahrungszubereitung, Hauswirtschaft und Servierkunde, sind fachbezogene Fächer wie Technologie, Hygiene und Ernährungslehre Unterrichtsinhalt. Deutsch und Mathematik werden praxisbezogen gelehrt. In den Fächern Politik und Wirtschaft wird der Umgang mit einem Bankkonto, dem ÖPNV, die politische und gesellschaftliche Teilhabe und die Freizeitgestaltung thematisiert. Praktika in Betrieben des Ersten Arbeitsmarktes und in der Werkstatt für Menschen mit einer Behinderung spielen eine wichtige Rolle und eine größtmögliche Inklusion ins Arbeitsleben ist wesentlich. Unterrichtsorganisation: 1. Schulhalbjahr: Schulunterricht an fünf Tagen pro Woche 2. Schulhalbjahr: Schulunterricht an vier Tagen pro Woche, ein Tag Betriebspraktikum 3. Schulhalbjahr: Schulunterricht an drei Tagen pro Woche, zwei Tage Betriebspraktikum 4. Schulhalbjahr: Schulunterricht an zwei Tagen pro Woche, drei Tage Betriebspraktikum Auf diese Weise wird ein allmähliches „Hineinwachsen“ in die Betriebe ermöglicht. Im Idealfall kann im Anschluss durch den Betrieb eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis erfolgen. Ziel ist es, den passenden Anschluss nach der Schule zu finden. Dies kann konkret bedeuten: Hilfstätigkeit auf dem 1. Arbeitsmarkt Tätigkeit im Integrationsunternehmen Fachpraktikerausbildung Arbeit in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Betriebsintegrierter Arbeitsplatz der WfMB Adressatenkreis Geeignet ist die AVBT für Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Vornehmlich aus dem Einzugsbereich Bonn. Verweildauer In der Regel zwei Jahre, höchstens drei Jahre. Anmeldung Die Anmeldung erfolgt nach einem persönlichen Beratungsgespräch und einem Praktikum am Robert Wetzlar Berufskolleg. Kontakt Thomas Welschof thomas.welschof@rwb.nrw.schule
Der Bildungsgang hat das Ziel, junge Menschen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung auf das Erwachsenen- und Berufsleben vorzubereiten. Der berufliche Schwerpunkt liegt im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft, Hotel und Gaststätten. Neben der Fachpraxis in Nahrungszubereitung, Hauswirtschaft und Servierkunde, sind fachbezogene Fächer wie Technologie, Hygiene und Ernährungslehre Unterrichtsinhalt. Deutsch und Mathematik werden praxisbezogen gelehrt. In den Fächern Politik und Wirtschaft wird der Umgang mit einem Bankkonto, dem ÖPNV, die politische und gesellschaftliche Teilhabe und die Freizeitgestaltung thematisiert. Praktika in Betrieben des Ersten Arbeitsmarktes und in der Werkstatt für Menschen mit einer Behinderung spielen eine wichtige Rolle und eine größtmögliche Inklusion ins Arbeitsleben ist wesentlich. Unterrichtsorganisation: 1. Schulhalbjahr: Schulunterricht an fünf Tagen pro Woche 2. Schulhalbjahr: Schulunterricht an vier Tagen pro Woche, ein Tag Betriebspraktikum 3. Schulhalbjahr: Schulunterricht an drei Tagen pro Woche, zwei Tage Betriebspraktikum 4. Schulhalbjahr: Schulunterricht an zwei Tagen pro Woche, drei Tage Betriebspraktikum Auf diese Weise wird ein allmähliches „Hineinwachsen“ in die Betriebe ermöglicht. Im Idealfall kann im Anschluss durch den Betrieb eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis erfolgen. Ziel ist es, den passenden Anschluss nach der Schule zu finden. Dies kann konkret bedeuten: Hilfstätigkeit auf dem 1. Arbeitsmarkt Tätigkeit im Integrationsunternehmen Fachpraktikerausbildung Arbeit in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Betriebsintegrierter Arbeitsplatz der WfMB Adressatenkreis Geeignet ist die AVBT für Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Vornehmlich aus dem Einzugsbereich Bonn. Verweildauer In der Regel zwei Jahre, höchstens drei Jahre. Anmeldung Die Anmeldung erfolgt nach einem persönlichen Beratungsgespräch und einem Praktikum am Robert Wetzlar Berufskolleg. Kontakt Thomas Welschof thomas.welschof@rwb.nrw.schule
AUSBILDUNGSVORBEREITUNG - Berufliche Qualifikation Teilhabe (BQT)- Schwerpunkt: Ernährung und Hauswirtschaft
Flyer Anmeldeformular Datenschutz
Robert-Wetzlar-Berufskolleg Bonn
BERUFLICHE QUALIFIKATION TEILHABE (BQT) - Schwerpunkt: Ernährung und Hauswirtschaft -
BILDUNGSGÄNGE AM RWB